Buchvorstellung - Der Schwarm - Kurzmeinung

#24 Blitzgedanke - Kurzmeinung



 

Der Schwarm

Frank Schätzing

Gelesen von: Stefan Kaminski
Hörbuch-Download
Spieldauer: 38 Stunden 7 Minuten
Version: Ungekürzte Ausgabe 
Verlag: Der Hörverlag
Erscheinungsdatum: 10. März 2014
Sprache: Deutsch

5 von 5 Sternen 


Beschreibung:

Der Schwarm endlich in einer ungekürzten Lesung

Ein Fischer verschwindet vor der Küste Peru spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur

____________________________________________________________________


Kurzmeinung:
  • Genre: Thriller; Polit-Thriller; Technik-Thriller; Sci-Fi
  • Handlung: Eine überwältigende Geschichte zur Menschheit und der Natur, insbesondere der Unterwasserwelt und wie die Natur endlich zurückschlägt und sich gegen jahrzehntelange Missachtung, Erniedrigung, Wasserverschmutzung unvm. wehrt und aufbegehrt! Die ganze Welt ist betroffen und ein Kampf ums Überleben der Menschen hat begonnen! Doch was ist es genau, was so aus dem Ruder läuft? Sind es "nur" Naturkatastrophen, die sich mehren oder steckt mehr dahinter?
  • Protagonisten: Dieses Mammutwerk hat natürlich auch einige Protagonisten. Ohne alle namentlich zu erwähnen, kann ich sagen, dass sie alle durchweg tief und vollumfänglich ausgearbeitet wurden. Die Geschichte ist lang und ausführlich genug angesetzt, sodass viel Zeit für das Kennenlernen der Protagonisten, der guten wie auch der schlechten, dafür verwendet werden konnte. Von einigen müssen wir uns als Leser / Hörer sehr bald verabschieden, andere begleiten uns bis zum Schluss. Doch das alles hebt die Glaubwürdigkeit dieses Romans, da es auch nicht um ein zimperliches Thema geht. Das Handeln der Menschen fordert Tribut und da kann auch ein Autor keine Rücksicht auf geliebte Figuren nehmen. 
  • Spannung: Eines der spannendsten Bücher überhaupt, das ich je gelesen habe! Langsam aber strickt geht es auf die große Frage zu, WAS genau da auf der Welt passiert und WIE das sein kann und ob ALLES miteinander zusammenhängt. Ungläubig liest / hört man sich vorwärts und traut sich kaum eine immer mehr in den Vordergrund rückende Antwort als möglich zu betrachten! Angst und Bange wurde mir, als mir klar wurde, wie sehr die Menschheit das alles eigentlich verdient hatte, wogegen sich die Natur jetzt endlich wehrt! Sehr schön hat der Autor seine Meinung über Themen wie Umwelt, Umweltverschmutzung, Tierversuche, Politik, Macht, Geld, Gott/Glaube usw. eingefügt. Die fortwährende Aktualität der Themen macht dieses Buch zu einem Dauerbrenner, der immer und immer wieder, über Jahre hinweg, gelesen werden kann ohne dass die Menschen etwas dazugelernt haben. So mein Eindruck, 13 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Romans.
  • Stichworte: Seltsame Phänomene, Wale, Ozeane, Umweltverschmutzung, Naturkatastrophen, Gott
  • Ende: Ich finde, ein rundes und passendes Ende zu finden, das ist das Schwierigste bei einem Buch. Und Frank Schätzings Ende in "Der Schwarm" ist ihm absolut gelungen! Ich war überwältigt von seiner Idee, wie die Natur sich gegen den Menschen wehrt und wie durch eine kleine aber logische List, der Mensch sich etwas Zeit erkauft und (hoffentlich) gelernt hat, dass wir alle EINS sein müssen, um zu überleben! Hoffentlich wird auch uns im realen Leben noch die Zeit reichen um umzudenken, um endlich aktiv zu werden und zu handeln, um zu begreifen, dass wir nicht alleine auf dieser Erde sind und in Abhängigkeit zur Natur, den Tieren und den Pflanzen leben (müssen).

  • Hörbuch: Ein wirklich wunderbares Hörbuch! Auch wenn es fast 40 Stunden sind, die man als Hörer dem Buch widmet, wird man mit einem traumhaften Kino für den Kopf belohnt! Ich habe schon sehr viele Hörbücher mit diesem Sprecher gehört aber dieses hier ist eines der besten, die Stefan Kaminski eingelesen hat! Mit geschlossenen Augen hörte ich seiner sich wandelnden Stimme zu, die mich ganz aus der Realität in die Tiefen der Ozeane gebracht und in mir Ängste und eine immense Spannung ausgelöst hatte, sodass ich die letzten 80 Seiten zum Buch übergewechselt war, um aus den Tiefen emporzusteigen und mein eigenes Tempo mit dem Buch zu finden. Ich konnte es kaum noch aushalten, ich musste wissen, wie es ausgeht!
  • Fazit: Ein Buch, das seinesgleichen sucht! Absolut lesens- UND hörenswert! Kein Buch, das man lesen sollte, falls man demnächst Wale Watching machen oder in den Tiefen der Meere wunderschöne Korallenriffe bestaunen möchte.





copyright monerlS




Kommentare

  1. Huhu

    Ich muss gestehen, ich habe von dem Autor noch kein Buch gelesen, obwohl ich es mir schon ewig vornehme. Wenn dann wird es wohl der Schwarm werden, das hört sich richtig gut an und passt genau in mein Beuteschema :)

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja,

      vor vielen, vielen Jahren war mein erstes Buch von ihm ein historischer Krimi "Tod und Teufel", der mir sehr gut gefallen hat. Vor zwei Jahren hatte ich den Thriller "Breaking News" angefangen aber dann abgebrochen und nun paust das Buch. War nicht die richtige Zeit dafür. Irgendwann später werde ich es wieder lesen. "Der Schwarm" hat gute 10 Jahre als Buch gesubbt und dann hatte ich mir irgendwann das Hörbuch gegönnt, weil ich es doch hören wollte. Kann das Hörbuch wirklich sehr empfehlen, auch wenn es deutlich länger dauert, bis man durch ist. ;-) Kann mir sehr gut vorstellen, dass es dir gefallen wird!

      GlG vom monerl

      Löschen
    2. Zu viele Bücher, zu wenig Zeit :) es ist jetzt auf jeden Fall weiter nach oben gerutscht auf meiner wuli und ich werde mir dann, wenn es soweit ist, das eBook holen :D

      Löschen
    3. Ja, eBook ist auch nicht dumm, da fällt das Gewicht weg und das Schriftbild kann auch vergrößert werden. Ein absolutes Plus auf der Wagschale! Wobei das Hörbuch sich auch ganz prima zum Gassigehen lohnt. Hihi

      Löschen
    4. Wälzer in der Größenordnung les ich nur als ebook, die sind einfach zu schwer und unbequem. Beim Gassi gehn mag ich Ruhe und Vogel Gezwitscher :) aber gelesen wird es haha irgendwann..

      Löschen
    5. Ok, ok, ich geb auf! eBook ist auch ganz prima! Hauptsache du liest es irgendwann... hahaha ;-)

      Löschen
    6. Ich les es, finde es höchstwahrscheinlich auch ganz toll und muss das Hörbuch dann auch haben :D und das print fürs Regal :) :) :)

      Löschen
    7. So ist's recht für nen echten Booknerd! :-D Manchmal mach ich das auch! ;-)

      Löschen
  2. Hey :)

    Da merkt man mit jeder Zeile deine Begeisterung! Das Buch ist auch eines der wenigen, das bei mir nicht der Verdammnis des Vergessens anheim gefallen ist :D ... Wusst aber gar nicht, dass die ungekürzte Fassung erst vor drei Jahren herausgekommen ist. Aber es erklärt auf jeden Fall, warum ich damals beim Lesen das Hörbuch als eher schlecht empfunden habe, obwohl es gut gemacht war. Da hat wohl einfach zu viel gefehlt.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli hallo Ascari!

      Ja klar, wenn man die knapp 40 Stunden mit den gekürzten 12 vergleicht, kann nur eine gemurkste Geschichte bei rauskommen! Es gibt natürlich ein paar Längen bei so einem umfangreichen Buch, die ich aber nicht negativ bewerten würde. Die gehören eben dazu, um das große Ganze zu sehen und zu überblicken und damit die Figuren ihren Charakter entwickeln können. Deshalb würde ich jedem, der ausschließlich das Buch hören möchte, nur die ungekürzte Lesung empfehlen. Kann mir gut vorstellen, dass es bei den gekürzten 12 Stunden einige Logikfehler gibt oder sehr viele Fragen offen bleiben oder man den Ursprung mancher Sachen nicht verstehen kann. Hat mich aber auch gewundert, dass man dieses Buch tatsächlich erst in 2014 ungekürzt herausgebracht hat. Vielleicht musste es aber erst einiges an Geld einspielen, damit man das Hörprojekt gewagt hat. War sicherlich ziemlich teuer! Aber gut, dass man sich jetzt entscheiden kann, das ganze Buch zu lesen oder zu hören. :-)

      GlG, monerl

      Löschen
    2. Ich weiß nicht, ob das gestern klar rübergekommen ist: Ich habe es damals zuerst gelesen und dann nochmal gehört ... Und da hat das Hörbuch im Vergleich eher schlecht abgeschnitten (Kunststück, wenn auf einmal ganze Blöcke fehlen).

      Ad Produktion: Könnte schon sein, dass sie sich damals wegen der Länge nicht drüber getraut haben, die ungekürzten Hörbücher sind halt in der Produktion doch teurer als die gekürzten. Und nachdem Schätzing anscheinend nicht mehr in der Lage ist, Bücher unter 1000 Seiten zu schreiben :D ...

      Liebe Grüße
      Ascari

      Löschen
    3. Gut, dass du das sagst. Jetzt zumindest, sind alle Irritationen ausgeräumt. ;-)

      Ich will auf jeden Fall "Breaking News" eine zweite Chance geben. "Limit" und "Lautlos" interessieren mich eigentlich auch. Hast du eines davon gelesen?

      Ich habe "Die dunkle Seite der Liebe" von Rafik Schami zum Teil parallel gelesen und gehört. Es gibt ein gekürzte Lesung von knapp 27 Stunden und ich wollte wissen, was sie weggelassen hatte, da das Buch auch ein Schmöker von über 1000 Seiten hat. Doch es war kaum der Rede wert. Es sind tatsächlich ein paar "unwichtige" Details weggelassen worden, die man gut verschmerzen konnte. Doch das mache ich nicht nochmal. Das war ein Testprojekt, das viel Zeit gekostet hat. haha
      Hier die Rezi von Die dunkle Seite der Liebe

      GlG vom monerl

      Löschen
    4. "Limit" hatte ich eine Zeit lang als E-Book auf meinem SuB, habe es aber dann aussortiert. Mehr als anlesen war damals einfach nicht drin, den Anfang fand ich nicht so interessant, als dass ich Lust gehabt hätte, mich auf mehr als 1000 Seiten einzulassen ...

      Solches paralleles Hören mache ich heute nur noch gelegentlich, meist durch Zufall, wenn ich mittendrin das "Format" wechsle. Geht ja dank Bücherei dann doch, wenn ich vom Hörbuch aufs Buch oder zurück gehe :D.

      Liebe Grüße
      Ascari

      Löschen
    5. Das stimmt, bei so dicken Schmökern sollte man rechtzeitig aufhören, wenn man das Gefühl hat, das wird nichts. In der Mitte aufzuhören tut richtig weh, denn dann hätte man gut ein anderes ganzes gutes Buch lesen können. :-D

      Bei Audible kann man zum Hörbuch sehr günstig das eBook dazu erwerben. Das finde ich auch nicht schlecht. Ein, zwei Mal habe ich das auch so gemacht, dass ich zwischen den Medien gewechselt habe. DER SCHWARM hatte ich aber als Print bereits kurz nach der Veröffentlichung gekauft. Nur nie Zeit zum Lesen gehabt und irgendwann kam das Hörbuch dazu. Das war eins der Bücher, das mitunter am längsten aufm SuB geschlafen hatte. Ganze 13 Jahre, hahaha!

      Wünsch dir ne schöne Woche,
      GlG, monerl

      Löschen
  3. Zum Hörbuch kann ich nicht viel sagen - was aber deine Meinung zur Geschichte selbst betrifft kann ich dir nur zustimmen! Ich habe es vor Jahren liebend gerne gelesen und es wäre irgendwann einen re-read mehr als wert! Schön das es dich auch so in seinen Bann ziehen konnte!

    Liebe Grüße und einen feinen Abend dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janna,

      ich bin jetzt schon sicher, dass ich dieses Buch irgendwann sicherlich wieder lesen werde, denn es lohnt sich absolut! Eins der wenigen Geschichten, die beim re-read bestimmt nicht langweilig werden.

      Dir auch einen noch schönen und angenehmen Abend!
      Monerl

      Löschen
  4. Liebes Monerl,
    vor einigen Jahren habe ich das Buch gelesen und es ist mir teilweise noch recht intensiv im Gedächtnis. Es auch zu hören klingt sehr reizvoll!
    Liebe Lauschgrüße, Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heike,

      als "Lausch-Schwester" im Geiste kann ich dir dieses Buch für ein wiederholtes Lesen als Hörbuch absolut ans Herz legen. Du wirst es sicherlich ebenso lieben, wie ich! Unglaubliches Kopfkino vorprogrammiert! Genau so, wie wir es mögen :-)

      Herzliche Lauschgrüße zurück,
      Monerl

      Löschen

Kommentar veröffentlichen