LeseORBIT

#9 Lese-ORBIT


Liebe Lesefreunde,

es wurde mal wieder Zeit für einen neuen Leseorbit! Here we go...






Der aktuelle Leseorbit:


Ich höre:

"Der Schwarm" von Stephan Frank Schätzing 
--> Spieldauer: 38 Stunden und 7 Minuten 
--> Erscheinungsdatum: 10. März 2014
--> Ein Fischer verschwindet vor der Küste Peru spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.
--> Ein Buch von meine SuB, das ich als Print sowie als Hörbuch habe. Lange, lange habe ich es vor mir hergeschoben, da es so wieder so ein Mammut-Hörprojekt ist. Und nun war die Zeit gekommen, es zu erlösen. Mittlerweile bin ich im dritten Teil von vier und es ist immer noch absolut spannend!

"Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer
--> Spieldauer: 7 Stunden
--> Erscheinungsdatum: 26. März 2015
--> »Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, weil das ein guter Weg ist, meinen Bruder vorzustellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Aber nach ein paar Minuten wird er tot sein. Und danach war er nie mehr derselbe.«
 
Matthew Homes ist 19 Jahre alt und lebt in einer psychiatrischen Einrichtung. Vor zehn Jahren ist sein großer Bruder bei einem Unfall ums Leben gekommen, und Matthew leidet seitdem unter großen Schuldgefühlen. Aber dann ist sein Bruder zurückgekommen. Er spricht jeden Tag mit Matthew, er ist eigentlich immer in seinem Kopf ...
Zart und schön, traurig, aber hoffnungsvoll und mit leisem Humor: Matthews Geschichte über seinen verlorenen und wiedergefundenen Bruder, über seine Krankheit und seinen Weg in ein selbstbestimmteres Leben.  

--> Dieses Hörbuch wurde mir wärmstens empfohlen und es gefällt mir inhaltlich sehr gut. Nur die Lesestimme von Hanno Koffler ist für mein Hörempfinden nicht so passend. Ich hätte lieber einen anderen Vorleser.


Ich lese:


"Smoke" von Dan Vyleta (Print) 
--> Wie sähe eine Welt aus, in der jede Sünde, jeder dunkle Gedanke sichtbar wäre? Smoke entführt den Leser in ein England vor hundert Jahren, in dem jede Verfehlung mit Rauch bestraft wird, der dem Körper entweicht. Auch Thomas und Charlie, Schüler eines Elite-Internats, werden immer wieder durch Rauch-Attacken gebrandmarkt, wenn sie den strengen Schulregeln nicht genügen. Doch dann finden sie – fast zufällig – heraus, dass die Gesetze des Rauchs längst nicht für alle gelten. Wieso gibt es böse Menschen, die nicht von Ruß befleckt sind? Und welche Rolle spielt der Rauch bei den sozialen und politischen Umbrüchen ihrer Zeit? Auf der Suche nach der Wahrheit begeben sich die Freunde auf eine dramatische Reise voller riskanter Abenteuer und düsterer Intrigen und rufen damit schon bald mächtige Feinde auf den Plan ...

Smoke ist ein sprachmächtiger, überbordend einfallsreicher Roman und zugleich eine kluge Parabel, die facettenreich die existenziellen Fragen nach Macht und Moral, Wahrheit und Lüge, Gut und Böse beleuchtet.



"Eine fantastische Geschichte über Moral, Bigotterie und falsche Tugendwächter."
Bunte (23.03.2017) 

--> Ein Rezensionsexemplar aus dem carl´s books Verlag, dessen Klappentext mich so sehr überzeugt hatte, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte. Bisher sehr schön geschrieben und spannend! Ich folge der Lösung, die sich hoffentlich am Ende in all ihrer Pracht entfalten wird.
--> Beim Leseratz Blog gibt es zum Buch akutell noch eine LESERUNDE für alle, die das Buch lesen uns sich gerne mit anderen darüber austauschen möchten!




 
"Emba - Bittersüße Lüge" von Carina Zacharias (eBook) 
-> Wie viel weißt du über deine Welt?

Der Runar kam langsam auf sie zu. Seine roten Augen fixierten sie. Flüssigkeit tropfte aus seinem hundeähnlichen Maul. Sie war wie paralysiert. Die Netzpistole auf den Runar gerichtet, jedoch unfähig, sich zu bewegen. Dann sprang er los.

Ohne Runare könnte Embas Welt nicht existieren. Die bösartigen Wesen aus purer Energie werden gejagt, um die Menschheit vor ihnen zu schützen und die Welt mit Energie zu versorgen. Die 18-jährige Emba träumt davon, einen der heiß begehrten Plätze an der Jägerschule von Pantreás zu ergattern und sich zur Runarjägerin ausbilden zu lassen. Mit Glück besteht sie die harte Aufnahmeprüfung. Doch schon bald wird sie zum Opfer lebensgefährlicher Unfälle und Manipulationen. Wer steckt hinter diesen Intrigen? Und warum kennt sie scheinbar jeder?

Emba ist ein packender zweiteiliger YA-Fantasyroman voller Spannung, Gefühl, Temperament und Geheimnissen. Wenn dir fremde Welten gefallen und du gerne tief in Geschichten eintauchst, ist dieses eBook genau das richtige für dich!

--> Diese Geschichte ist erfrischend anders und macht mir immer noch sehr großen Spaß. Ich bin fast durch!

__________________________________________________________________________



 Ausgehört:


"Und jetzt lass uns tanzen" von Karine Lambert
--> 5 Sterne: Rezension
--> Spieldauer: ca. 5 Stunden
--> Erscheinungsdatum: 06. März 2017
--> Wenn das Leben Pirouetten dreht
Die Wege von Marguerite und Marcel kreuzen sich bei einer Kur in den Pyrenäen. Sie ist nie aus dem Schatten ihres Mannes getreten und erkennt erst nach dessen Tod, dass sie ein Leben gelebt hat, das nicht ihres war. Er hat zusammen mit der Frau, die ihm alles bedeutete, auch seine Lebensfreude verloren. Obwohl Marguerite und Marcel einander so fremd sind, beschließen sie, sich zu vertrauen. Doch wagen sie es auch, noch einmal zu lieben?
--> Lesehighlight in 2017 und ein Herzensbuch!


"Und nebenan warten die Sterne" von Lori N. Spielman
--> 2 Sterne: Rezension
--> Spieldauer: 11 Stunden 2 Minuten
--> Erscheinungsdatum: 29. September 2016
--> Erika ist eine sehr erfolgreiche Karrierefrau. Eigentlich wollte sie ihre beiden Töchter nach den Ferien mit dem Auto zurück zur Uni bringen, aber ein wichtiger Termin kommt dazwischen. Kristen und Annie sollen den Zug nehmen, doch nur Kristen steigt ein - und verunglückt tödlich. Erika und Annie fühlen sich beide schuldig an ihrem Tod. Doch anstatt sich gegenseitig Halt zu geben, entfremden sich Mutter und Tochter immer mehr voneinander. Schließlich ist es Kristens altes Album mit Gedanken und Lebensweisheiten, das die beiden auf den Weg der Vergebung führt. 
--> (Hör)Flop in 2017!





Ausgelesen:


"Das Scherbenhaus" von Susanne Kliem (eBook)
--> 3 Sterne: Rezension
--> Carla Brendel wird seit Monaten von einem Stalker verfolgt, der ihr Fotos mit bedrohlichen Motiven schickt: Menschliche Haut. Ein Messer. Wunden. Aus Angst vor dem Fremden flüchtet sie aus ihrer idyllischen Heimatstadt in Norddeutschland zu ihrer Halbschwester nach Berlin. In Ellens luxuriöser Wohnanlage "Safe Haven", die mit neuesten Sicherheitssystemen ausgestattet ist, fühlt sie sich beschützt. Doch kurz nach ihrer Ankunft verschwindet Ellen spurlos, ihre Leiche wird wenige Tage später aus der Spree geborgen. Ein tragischer Unfall? Oder wissen die anderen Hausbewohner mehr, als sie sagen? Carlas Zweifel wachsen. Sie bleibt und sucht nach der Wahrheit. Dabei merkt sie schnell, dass im "Safe Haven" ganz eigene Regeln und Gesetze herrschen. Und es tödlich enden kann, wenn man zu viele Fragen stellt...




"Die Töchter des Roten Flusses" von Beate Rösler (Print)
--> 5 Sterne: Rezension
--> In der Giesinger Privatbrauerei Rößlbier führt Uschi Roßhaupter seit Jahrzehnten ein strenges Regiment. Und ihr Sohn Tobias macht immer noch brav, was die Mama sagt. Eigentlich – denn die Heirat mit Sekretärin Nathalie war nicht vorgesehen. Wen wundert’s, dass die junge Dame kurz vor der Trauung einer bedauerlichen Vergiftung zum Opfer fiel? Dr. Sofie Rosenhuth jedenfalls nicht. Sie hat die Roßhaupter Uschi gleich im Verdacht, doch ihr Kommissar Joe weiß sie zu bremsen. Also wird ordentlich ermittelt in der Münchner Schickeria. Ärgerlich nur, dass die grimmige Uschi kurz darauf ertrunken in einem ihrer Braukessel liegt …
--> Lesehighlight in 2017




 
"Unsere Seelen bei Nacht" von Kent Haruf (Print)
--> 5 Sterne: Rezension
--> Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis, der seit dem Tod seiner Frau ebenfalls allein lebt. Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: Ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte? Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben. Doch ihre Beziehung weckt in dem Städtchen Argwohn und Missgunst.
--> Lesehighlight in 2017 und ein Herzensbuch!



__________________________________________________________________________ 



Abgebrochen:


"So bitter die Schuld" von Melisa Schwermer

--> Obwohl dieses Buch sehr, sehr viele positive Stimmen erhalten hat, sogar von Leuten, die ich sehr schätze und die oftmals einen ähnlichen Lesegeschmack haben, musste ich das Buch abbrechen.

- Der Ermittler Fabian Prior konnte mich absolut nicht überzeugen. Ich bin einfach nicht mit ihm warm geworden. Dieses Geplänkel zwischen ihm und seinem Kollegen (Michael?) hat mich genervt. 

- Auch alle anderen Charaktere und ihre Einführung erschienen mir nicht flüssig und oftmals nicht nachvollziehbar. Die Geschichte hakte für mich an einigen Stellen.

- Der oftmals sehr gelobte Schreibstil der Autorin kam nicht bei mir an. Ich habe ihn eher als zu flapsig empfunden. 

--> Fazit: Trotz des für mich interessanten Settings in Frankfurt am Main, da ich ja quasi nebenan wohne, war dies leider kein Thriller für mich. Aber man kann ja nicht alles mögen, oder?!

__________________________________________________________________________ 

Sonstiges:

--> Meine erste Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs hat einige Schätze zutage gebracht und wird nicht die letzte sein. Ich hatte beim Stöbern sehr viel Spaß und ihr beim Lesen hoffentlich auch!

__________________________________________________________________________
Was lest / hört ihr gerade? Kennt ihr meine vorgestellten Bücher?



Kommentare

  1. Dass "Und jetzt lass uns tanzen" ein Lesehighlight und Herzensbuch ist klingt super. Ich habe es noch nicht gelesen, bin aber nächste Woche auf einer Lesung der Autorin und bin schon sehr gespannt :)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie toll! Auf dieser Lesung wäre ich auch sehr gerne! Bin schon jetzt auf deinen Bericht gespannt! Wo ist die Lesung? Muss mal schauen, ob es in meiner Nähe auch was gibt. :-)

      Löschen
    2. Liebe Julia,

      wie hat dir die Lesung der Autorin gefallen? Wirst du darüber berichten?

      GlG vom monerl

      Löschen
    3. Hallo Monerl,
      ich habs nicht hingeschafft. Hab mir am Nachmittag einen Nerv eingeklemmt und da war es nicht daran zu denken abends zu der Lesung zu gehen. Schade, wäre bestimmt gut gewesen.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
    4. Ach, das war ja wirklich ganz doof und absolut schade! Dann eben zum nächsten Buch, oder!? ;-)

      GlG vom monerl

      Löschen
  2. Hey :)

    Den Schätzing hab ich vor Jahren sowohl gehört als auch gelesen. Irgendwas war aber mit dem Hörbuch, erinnere ich mich, weil ein recht großer Teil gefehlt hat ... Egal, trotzdem war's eine Geschichte, die mich nachhaltig beeindruckt hat, obwohl sie für mich an der Grenze zum Horror entlang balanciert (Und ich mag ja Horror eigentlich nicht). Wünsch dir auf jeden Fall noch ganz viel Spaß mit dem Hörbuch!

    Wie geht's dir in der Zwischenzeit mit "Smoke"? Ich bin mittlerweile ganz froh, dass ich es beenden konnte, denn im letzten Drittel hat mich die Geschichte komplett verloren. Steh nicht so drauf, wenn ich nicht mehr nachvollziehen kann, warum die Figuren tun, was sie tun ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,

      ich höre "Der Schwarm" als ungekürztes Hörbuch. Das geht dann auch 38 Stunden. Ist wieder so ein Mammut-Hör-Projekt. Ich denke, da ist dann wirklich alles dabei. Das Buch gibt es auch gekürzt mit nur 12 Stunden. Da fehlt dann wohl tatsächlich ein Großteil.
      Die Idee des Buches ist genial! Ich bin absolut fasziniert bezügl. der Ausführung. Und wenn man denkt, Schätzing könnte nichts mehr drauflegen, toppt er das doch wieder. Bin so auf das Ende gespannt.

      "Smoke" musste ich paar Tage pausieren, da ich keine Zeit zum Print-Lesen hatte. Nur ein Hörbuch ging, deshalb bin ich mit "Der Schwarm" weiter gekommen. Ich hoffe, dass ich heute Abend wieder "Smoke" lesen kann und in ca. 2 Tagen auch durch bin. Sehr schade, dass der Autor, wie es scheint, den Schluss versiebt hat. Durch verschiedenen Meinungen dazu habe ich mich mental bereits dafür gewappnet... Hast du deine Rezi fertig?

      GlG, Monerl

      Löschen
    2. Ich habe angefangen sie zu schreiben, bin aber noch nicht fertig. Hoffe, ich schaffe es heute Abend sie fertigzustellen ...

      Liebe Grüße
      Ascari

      Löschen
    3. Ich drück dir die Daumen, damit du endlich vom Buch befreit wirst. ;-)

      Löschen
  3. Ich bin kein Fan von gekürzten Hörbüchern, aber diese ungekürzte Hör-Version des Schwarms fand ich auch sehr gelungen. Wenn ich nach dem Coverbild gehe, dürfte es die sein, die auch ich habe.
    Ich finde, Schätzing schafft es, Wissenschaft begreifbar und unterhaltsam zu machen. Und Der Schwarm ist sein bestes Buch.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gabi,

    ich höre auch fast ausschließlich ungekürzte Hörbücher. Möchte die ganze Geschichte genießen, so, als ob ich sie auch als Buch lesen würde. Es gab bisher nur 2 Ausnahmen, dass ich auf ein gekürztes Hörbuch ausgewichen bin, aber nur, weil es dieses nicht ungekürzt gab.

    Ich habe auch keine Angst vor mammutlangen Hörbüchern wie DER SCHWARM. Das dauert dann länger aber nicht schlimm. Ich bin auch sehr, sehr begeistert von diesem HB. Es hat mich absolut in den Bann gezogen, der Sprecher ist genial! Bin fast durch. Kann´s kaum erwarten, will endlich wissen, wie´s ausgeht. :-)

    Danke für deinen Besuch und Kommentar. Freu mich, dass du es doch geschafft hast, dich hier zurecht zu finden! Wenn es dir zu kompliziert ist, schalte einfach immer links in der Timeslide auf "Classic". Das ist ja den meisten bekannt. ;-)

    GlG vom monerl

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Monerl,
    die Begeisterung für "Der Schwarm" kann ich nachvollziehen, mir hat es auch sehr gut gefallen. Kent Haruf habe ich auch auf meine Wunschliste gesetzt, da habe ich jetzt schon mehrere begeisterte Besprechungen auf verschiedenen Blogs gelesen. Danke für die interessante Zusammenstellung.
    Viele Grüße
    Thomas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Thomas,

      danke für deinen Besuch. Freu mich, dass du was Interessantes gefunden hast. Ich kann mir gut vorstellen, dass Kent Harufs Buch dir gefallen wird. Bei dem was ich so auf deinem Blog gesehen habe, denke ich, dass du diese einmalige Geschichte zu schätzen wissen wirst! Lass das Buch nicht zu lange auf deiner Wunschliste, es lohnt sich, es zu lesen. Außerdem will ich doch wissen, wie es dir gefallen hat! ;-)
      GlG vom monerl

      Löschen

Kommentar veröffentlichen