LeseORBIT

#6 Lese-ORBIT


Liebe Lesefreunde,

manchmal kommt es anders und anderster als man denkt! So auch dieser LeseORBIT, denn er hat sich eigenständig und parallel zum eigentlichen LeseORBIT entwickelt UND auch noch vorgedrängelt! Er wollte in den Vordergrund und ich hatte keine Möglichkeit ihn mit seinen Buchankündigungen zu stoppen. 

Deshalb diesmal der LeseORBIT 2.0:




Der sich vorgedrängelte Leseorbit 2.0:


Ich höre:


"Elefant" von Martin Suter
--> Spieldauer: 7 Stunden und 47 Minuten
--> Erscheinungsdatum: 18. Januar 2017 
--> Ein Wesen, das die Menschen verzaubert: ein kleiner rosaroter Elefant, der in der Dunkelheit leuchtet. Plötzlich ist er da, in der Höhle des Obdachlosen Schoch. Wie das seltsame Geschöpf entstanden ist und woher es kommt, weiß nur einer: der Genforscher Roux. Er möchte eine weltweite Sensation daraus machen. Allerdings wurde es ihm entwendet. Denn es gibt auch Leute, die es beschützen wollen, etwa der burmesische Elefantenflüsterer Kaung.

Ungekürzte Lesung von Gert Heidenreich




Ich lese:
 
"Die Töchter der Tuchvilla" von Anne Jacobs (eBook) 
--> Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten. Während Marie darum kämpft, das Erbe der Familie zu erhalten und die Hoffnung an ein Wiedersehen mit Paul nicht aufzugeben, kommt der elegante Ernst von Klippstein in die Tuchvilla. Und wirft ein Auge auf Marie …

Der zweite Teil der Tuchvilla-Saga.




 
"Die Töchter des roten Flusses" von Beate Rösler (Print)
 --> Zwischen uns die halbe Welt
Nach dem Tod ihrer Stiefmutter findet Tuyet Briefe ihrer Mutter aus Vietnam. Wollte sie den Kontakt zu ihrer Tochter also doch nicht abbrechen? Auf der Suche nach Antworten reist Tuyet von Frankfurt nach Hanoi, der Stadt am Roten Fluss, wo sie die junge Linh kennenlernt und tief in die fremde Exotik ihrer Heimat eintaucht. Als sie eines Tages Linhs Mutter kennenlernt, die als Vertragsarbeiterin in der ehemaligen DDR gelebt hatte, ist Tuyet ihrer Vergangenheit plötzlich näher, als sie ahnt …

Exotisch und farbenprächtig: Ein bewegendes Familienepos zwischen Deutschland und Vietnam

__________________________________________________________________________



 Ausgehört:

 
"Die Geschichte eines neuen Namens" von Elena Ferrante
--> 5 Sterne: Rezension
--> Spieldauer: 18 Stunden und 11 Minuten
--> Erscheinungsdatum: 13. Januar 2017
--> Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapoletanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide: die Erfahrung der Mutterschaft, Auseinandersetzungen im Berufsleben und nicht zuletzt große gesellschaftliche Umwälzungen. Indem ihre Wege sich trennen, werden nicht nur die beiden Mädchen, sondern wird auch ihre Freundschaft zueinander erwachsen.

Der zweite Teil der Neapolitanischen Saga.



Ausgelesen:

 
"Die Tuchvilla" von Anne Jacobs (eBook)
--> 5 Sterne: Rezension
--> Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …



__________________________________________________________________________ 

Was lest / hört ihr gerade? Kennt ihr meine vorgestellten Bücher?




Kommentare