LeseORBIT

#5 Lese-ORBIT


Liebe Lesefreunde,

auch in 2017 dreht sich der LesoORBIT fleißig weiter. Hier nun meine nächste Bilanz:




Der neue Leseorbit:


Ich höre:

 "Die Bibliothek der besonderen Kinder" von Ransom Riggs
--> Spieldauer: 13 Stunden und 6 Minuten
--> Erscheinungsdatum: 2. November 2016

--> Nachdem ihre Freunde von den feindlichen Wights entführt wurden, machen Jacob und Emma sich auf eine gefährliche Suche, um sie und die gefangenen Ymbrynen - so nennen sich die Schutzpatroninnen besonderer Kinder - zu befreien. Die Spurt führt sie in die Zeitschleife Devil's Acre, wo der Abschaum der Gesellschaft der Besonderen lebt, und schließlich zur geheimen Festung der Wights. Dort decken sie ein noch größeres Geheimnis auf: Caul, Miss Peregrines böser Bruder, will die sagenumwobene "Seelenbibliothek" Abaton finden und sich mithilfe der dort verborgenen Kräfte zum Herrscher der Besonderenwelt aufzuschwingen. Und Jacob ist der Schlüssel dazu.

Der dritte Band der "Besonderen Kinder" - Trilogie



 - "Die Geschichte eines neuen Namens" von Elena Ferrante
--> Spieldauer: 18 Stunden und 11 Minuten
--> Erscheinungsdatum: 13. Januar 2017

--> Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapoletanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide: die Erfahrung der Mutterschaft, Auseinandersetzungen im Berufsleben und nicht zuletzt große gesellschaftliche Umwälzungen. Indem ihre Wege sich trennen, werden nicht nur die beiden Mädchen, sondern wird auch ihre Freundschaft zueinander erwachsen.

Der zweite Teil der Neapolitanischen Saga.


Ich lese:


"Auge des Mondes" von Brigitte Riebe (Print)

--> Per-Bastet, im 6. Jhd. vor Christus: Seit dem Tod ihres Mannes fühlt sich die Geschichtenerzählerin Mina einsam. Bis eines Nachts eine kleine Katze sie vor dem giftigen Biss einer Speikobra rettet. Bastet, wie Mina ihre samtpfotige Freundin in Anlehnung an die mächtige Katzengöttin der Fruchtbarkeit und Liebe nennt, besucht sie von nun an regelmäßig. Sie gibt Mina neuen Lebensmut und sie scheint ihr auch Glück zu bringen. Der persische Händler Numi, einst erbitterter Feind der Familie, wird zu ihrem Freund und Vertrauten und bald auch ihr Geliebter. Doch dann verschwindet Bastet, und mit ihr alle Katzen der Stadt. Mina will nicht glauben, was die Menschen sich erzählen: dass die Göttin Bastet nach einer grausamen Opfergabe verlangt. Entschlossen geht sie den ungeheuerlichen nächtlichen Vorgängen nach und entdeckt eine Intrige, die Schreckliches zum Ziel hat. Ihre Widersacher machen auch vor Mord nicht halt, doch Mina sucht mutig weiter nach der Wahrheit.
--> Meine Brigitte Riebe - Challenge geht auch in 2017 weiter und dieses Buch macht den Anfang! Ich freue mich wieder sehr auf die Vielfalt dieser tollen Schriftstellerin



 
"Emba - Bittersüße Lüge" von Carina Zacharias (eBook)
--> Wie viel weißt du über deine Welt?

Der Runar kam langsam auf sie zu. Seine roten Augen fixierten sie. Flüssigkeit tropfte aus seinem hundeähnlichen Maul. Sie war wie paralysiert. Die Netzpistole auf den Runar gerichtet, jedoch unfähig, sich zu bewegen. Dann sprang er los.


Ohne Runare könnte Embas Welt nicht existieren. Die bösartigen Wesen aus purer Energie werden gejagt, um die Menschheit vor ihnen zu schützen und die Welt mit Energie zu versorgen. Die 18-jährige Emba träumt davon, einen der heiß begehrten Plätze an der Jägerschule von Pantreás zu ergattern und sich zur Runarjägerin ausbilden zu lassen. Mit Glück besteht sie die harte Aufnahmeprüfung. Doch schon bald wird sie zum Opfer lebensgefährlicher Unfälle und Manipulationen. Wer steckt hinter diesen Intrigen? Und warum kennt sie scheinbar jeder?

Emba ist ein packender zweiteiliger YA-Fantasyroman voller Spannung, Gefühl, Temperament und Geheimnissen. Wenn dir fremde Welten gefallen und du gerne tief in Geschichten eintauchst, ist dieses eBook genau das richtige für dich!
__________________________________________________________________________



 Ausgehört:

 - "Der feuerlose Drache - Flammenwüste 3" von Akram El-Bahay
--> 4 Sterne: Rezension folgt 
--> Die Völker der Wüste sammeln sich für eine letzte Schlacht. 

Der dunkle Magier Nyan hat es geschafft: Er hat das erste aller Worte an sich gebracht, den Ursprung aller Magie. Doch noch ist er geschwächt, noch gibt es eine letzte Chance, ihn zu besiegen, bevor er die Macht des Wortes zur Gänze nutzen kann. Und so ziehen die freien Völker der Wüste in einem verzweifelten Aufbäumen gegen die Festungsstadt Mât. Eine schreckliche Schlacht entbrennt. Drache kämpft gegen Drache, Bruder gegen Bruder. Und nur ein undenkbares Opfer kann den Sieg bringen... 

Das grandiose Finale der preisgekrönten Flammenwüste-Trilogie.



"Meine geniale Freundin " von Elena Ferrante
--> 5 Sterne: Rezension

--> Eine Freundschaft als Spiegel einer Stadt, einer Nation, einer ganzen Generation

Im Alter von 66 Jahren erfüllt sich Lila einen Traum: Sie verschwindet von einem Tag auf den anderen. Zurück bleibt ihre beste Freundin Elena und schreibt ihre gemeinsame Geschichte nieder: In den 1950er Jahren wachsen sie am Rande Neapels auf. Elena erzählt vom Alltag der kleinen Leute, vom Zugschaffner Donato, der Gedichte schreibt, vom tyrannischen Don Achille, von den Solara-Brüdern, die sonntags mit ihrem Auto den Corso abfahren. Von Mädchenträumen und erster Liebe. Doch auch wenn ihre Lebenswege nicht parallel verlaufen, da Elena das Gymnasium besuchen darf, als Lila schon auf ihre Hochzeit zusteuert, bleibt eines unverbrüchlich: ihre Freundschaft.

Der Auftakt der Neapolitanischen Saga.


Ausgelesen:

"Es war einmal Aleppo" von Jennifer Benkau (eBook)
--> 5 Sterne: Rezension
--> Es ist wie ein Schlag ins Gesicht. Antonia kommt mit ihrer Familie aus dem Urlaub, und plötzlich leben mehrere hundert Flüchtlinge nebenan.
Klar – irgendwo müssen sie unterkommen. Aber ausgerechnet hier?
Doch dann trifft Toni auf Shirvan. Und mit jeder skeptischen Frage, die sie ihm stellt, wird die Sache verzwickter.





 
"Mein Vater ist Ägypter" von Annelies Ismail (eBook)
--> 3,5 Sterne: Rezension
--> Wie ist es mit einem ägyptischen Vater aufzuwachsen, wenn die Mutter aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammt? Hier kommt die neue Generation zu Wort. So verschieden wie ihr Leben verläuft, so verschieden sind auch die Meinungen der Nachkommen. Annelies Ismail hat hier ein Nachfolgebuch zu ihrem ersten Buch veröffentlicht (Mein Mann ist Ägypter). Religion, kulturelle Vorurteile und Unterschiede werden hier offen diskutiert. Vieles haben sie gemeinsam, aber jeder hat eigene Erfahrungen gemacht und sich mit den verschiedenen Gegebenheiten arrangiert.


__________________________________________________________________________ 

Was lest / hört ihr gerade? Kennt ihr meine vorgestellten Bücher?



Kommentare

  1. Liebe monerl
    Danke für deinen Besuch. Du bist ja auch ein mehrer Leser. Dabei kenne ich die wenigsten Werke die du vorstellst.
    Ubd klar werde ich über die Messe berichren. Freu mich ja schon total darauf.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ja, ich lese viele Bücher parallel. Hat aber auch damit zu tun, dass ich verschiedene Medien nutze. Unterwegs und neben der Hausarbeit sind die Hörbücher dran. Als Begleiter beim Kinder-Schlafen-Legen ist es entweder ein Hörbuch oder ein eBook, das ich lese / höre. Prints kann ich leider nur lesen, wenn ich kinderfreie Zeit habe und die gibt es gerade sehr selten. Deshalb bewegen sich von meinen RuBs (Regale ungelesener Bücher) kaum Bücher weg. Aber nicht schlimm, kommt Zeit kommt Rat...
      Ich freue mich schon auf deinen Messebericht.
      GlG, monerl

      Löschen

Kommentar veröffentlichen