Buchvorstellung - Vogelfrei

#102 Rezension



Vogelfrei: Ein Fall für die Kalte Sofie (Krimiserie Band 2)

Felicitas Gruber
Diana Verlag
Flexibler Einband
ISBN: 9783453357938

5 von 5 Sternen 






Copyright Verlagsgruppe Random House







Buchbeschreibung:
Manchmal muss man dem Herrgott eben a bissl ins Handwerk pfuschen ...

Der Herbst hält Einzug in München und bringt mit kräftigen Böen gleich drei Leichen auf Dr. Sofie Rosenhuths Seziertisch: einen Selbstmörder, eine Frau mit Glasfeile im Brustkorb und einen Priester, der vom Kirchturm in den Tod gestürzt ist. Die Rechtsmedizinerin glaubt, eine Verbindung zwischen den Fällen zu erkennen, doch ihr Ex, Hauptkommissar Joe, schaltet zunächst auf stur. Und da Joe sein Madl immer noch liebt, aber leider nur selten auf Sofie hört, muss sie Kopf und Kragen riskieren, damit bei der Polizei was vorwärtsgeht …
___________________________________________________________________________

Und weiter geht´s mit Dr. Sofie Rosenhuth, diesmal mit einem etwas größeren Focus auf die Morde und ihre Auflösung, als dies im Einführungsband der Fall war. Doch Sofie kommt natürlich ebenso nicht zu kurz und das ist auch gut so!

Gekonnt wurde eine Geschichte um die Mordopfer geflochten und spannend wieder aufgelöst. Die Zusammenhänge sind bis zum Schluss nicht ganz klar und treiben den Leser immer weiter im Buch. Die Auflösung empfand ich als gelungen und "bodenständig".

Dabei wächst Sofie einem beim Lesen immer mehr ans Herz! Viele Tiefen muss sie diesmal bestreiten und Entscheidungen fallen ihr zunehmend schwerer; für wen soll sie sich den entscheiden: alte oder neue Liebe? Alles wäre einfach wenn´s nicht so schwer wäre und auch ich weiß nicht, was und wen ich ihr raten sollte. Mit Joe und Charly hat die Autorin zwei gegensätzliche aber gleichwertig liebenswürdige Gegenspieler geschaffen, sodass man mit Sofie hin- und hergerissen ist.

Als wenn das alles nicht schon genug wäre, um den nächsten Band zu lesen, schmuggelt sich diesmal ein süßes, kleines Möpschen mit in die Geschichte, von dem ich auch unbedingt mehr erfahren möchte. Denn frei nach Loriot, "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos.".





copyright monerlS


Kommentare