Luna R.I.P. - Wir vermissen dich!

 LUNA
die Glückskatze - die uns acht Jahre lang glücklich gemacht hat


Leider gehört auch immer wieder Trauriges zum Leben und diesmal hat es monerlS-bunte-welt erwischt. Ein grauer und schwarzer Farbtupfer, auf den wir gerne verzichtet hätten.

Ganz unerwartet musste uns unsere Chefin LUNA verlassen und den Weg über die Regenbogenbrücke antreten.

Es fiel uns sehr, sehr schwer loszulassen, doch wussten wir, dass wir es nicht ändern konnten.

Am Morgen dachte keiner von uns, dass wir am Abend um ein geliebtes Familienmitglied weniger sein würden.

Liebe LUNA, danke, dass du eine zeitlang unser Leben bereichert, es manchmal durcheinandergebracht hast und wir über dich auch herzlich lachen durften! Es war eine schöne Zeit, die wir nicht vergessen werden! Danke für deine Geschenke - ob Maus oder Vogel - auch wenn wir nicht darauf bestanden haben, danke fürs Begrüßen am Eingangstor, danke fürs teilweise Begleiten ins Städle, auch wenn du nach der ersten Ecke wieder heulend und unzufrieden nach Hause gelaufen bist, da du eigentlich ein versteckter Angshase warst! Noch heute sichern wir jedes Essen vor dir, damit du es nicht stibitzen kannst. Du hast ein tiefes Loch hinterlassen! Doch eines Tages werden wir uns wiedersehen... Ganz bestimmt.


24. Juni 2007 - 06. September 2015


 









Kommentare

  1. Acht Jahre? Ach herrje, das ist ja noch kein Alter ... Ich kann gar nicht sagen, wie leid mir das für euch tut! Fühl dich gedrückt!!

    Liebe Grüße aus der Ferne
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Ascari! Ja, leider nur acht... Sie war ein Baby von 9 Wochen, als sie sich unsere Herzen schlich und musste viel zu früh gehen. Das ist kein Alter für eine Katze. Es hat uns sehr getroffen, da wir niemals, zum jetzigen Zeitpunkt, mit ihrem so frühen Tod rechnen konnten. :-(

      Löschen
    2. Oh, wie traurig!!!
      (Und was für eine schöne Traueranzeige)
      *schnüff*
      Ich drück dich!

      sursulapitschi

      Löschen
  2. Liebe monerl,

    was ist denn passiert, dass sie so plötzlich starb?
    Sie sieht jedenfalls super süß aus. Sehr cool finde ich ja das zweite Bild, das wo sie auf der Terrasse liegt und wo sie auf ihrem Kratzbaum sitzen.

    Ja, es ist echt immer schwer, jemanden gehen zu lassen und es freut mich, dass Du es geschafft hast.
    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petrissa,
      danke für deinen Besuch hier! :-)
      Lunas Nieren haben versagt. Plötzlich, von heute auf morgen. Ich habe sie samstags in die Klinik gebracht und Sonntag Nacht kam der Anruf, dass man ihr nicht mehr helfen kann. Die Werte wären katastrophal. Ihre Schilddrüsenerkarnkung und die Gabe von Medikamenten dagegen haben das Nierenproblem überdeckt. Man konnte es in den früheren Untersuchungen leider nicht feststellen. Und keiner hätte sowas erwartet, da sie noch so jung war. Sie war ein waschechtes frankfurter Mädel. Die einzige Hessen bisher. Die restlichen beiden, Simba und Mimi, kommen ja aus Ägypten und Kroatien. ;-)
      GlG vom monerl

      Löschen

Kommentar veröffentlichen