Stöckchen - TAG - Fragestunde


#2 Sozial Network TAG





Herzlichen Dank an Ascari vom Leseratz Blog Nach überstandener Krankheit kann ich jetzt frisch und fröhlich dieses TAG-Stöckchen auffangen, "abarbeiten" und weitergeben.

In Zeiten der immer größer werdenden Vernetzungen im www, liegt es natürlich nahe, einen "Social Network"-TAG zu machen. Obwohl das alles die Kommunikation und die Verbindung untereinander festigt und fördert, bin ich nicht in jedem "Social Network" zu finden. Ich habe ja erfreulicherweise noch ein Leben außerhalb der digitalen Welt...




Dieses Buch soll sich in ALLE Herzen schleichen, so, wie es sich fest in meinem verankert hat! Ich liebe dieses kleine, unschuldige Kind Sése, möchte es trösten und ihm Mut zusprechen und ich möchte auch eine Orange von seinem Bäumchen pflücken!







Ich habe dieses außergewöhnliche Buch damals in einem Rutsch an einem Tag gelesen. Lange danach hat es mich in Gedanken noch immer begleitet, so verrückt fand ich die Geschichte. Wie wäre es, wenn man als alter Mensch auf die Welt kommt und sich als Säugling, Jahrzehnte später, von dieser Erde wieder verabschiedet?!








Ein verrücktes Buch, bei dem ich mich immer und immer wieder gefragt habe, wie die Autorin es geschrieben hat. Hat sie eigentlich rückwärts geschrieben; mit dem Ende begonnen und sich zum Beginn hingearbeitet? Ich würde sehr gerne mal ein Interview mit der Autorin zu diesem Buch machen. Ich habe es bereits zweimal gelesen und dabei ist mir immer etwas Neues aufgefallen. Ich habe während des Lesens vor und zurück, zur Mitte und wieder zurück geblättert, damit mir kein Logikfehler unterkommt und ich hoffentlich alles verstanden habe. Irgendwann werde ich es ein drittes Mal lesen. Ein tolles und besonderes Buch, das viele Menschen lesen sollten...







Mittlerweile ist vielleicht bekannt, dass ich eine Affinität zu arabischer Literatur habe. Ich hatte schon sehnsüchtig auf diesen Thriller aus Ägypten gewartet. Doch selbst wenn mir die Geschichte nicht gefallen hätte, ist dieses Buch auch ein Buch, das man sich lediglich der Schönheit wegen ins Regal stellen kann.








Ich bin ein großer Dr. David Hunter - Fan! Mit dieser Figur hat der Autor sich wirklich übertroffen! Doch leider war eine meiner größten Lese-Enttäuschungen auch aus der Feder von Simon Beckett. Bis zum Schluss war ich auf der Suche nach dem Thriller. Vergebens! Zudem stimmte der Klappentext auch nicht mit dem Inhalt. Ein grober Patzer...

 





So gerne würde ich diese Trilogie verfilmt sehen! Ich finde, sie hat Potential dazu. Die Welt von Atherton ist so neu und besonders, sodass ich mir eine Disney-Verfilmung wünsche, mit Edgar auf seine Reise gehen kann, um das Geheimnis zu lüften...

 





Nochmal eine Trilogie, die "Mikael -Kalle- Blomkvist und Lisbeth Salander"-Reihe. Mit diesen beiden Charakteren würde ich so gerne reden. Beide Figuren sind ausnahmslos grandios gelungen! Wie würde ich Lisbeth in natura empfinden? Wäre sie mir sympathisch oder ich ihr? Könnte ich mir Mikael als besten Kumpel vorstellen? Jedenfalls würde ich mich bei ihm um einen Job in der Agentur bewerben...

 



Da ich sehr neugierig bin, reiche ich den oder das TAG / Stöckchen (wer weiß, wie es richtig heißt?) an vier von mir immer wieder gern gelesene Blogs weiter und würde mich freuen, wenn sie mitmachen. Es ist ja immer wieder schön, neue Buchempfehlungen über Bücher zu erhalten, die vielleicht schon etwas älter sind.

Falls ihr lustig seid, dann fangt mein Stöckchen:

- Irve von "Irve liest"
- Arndt von "AstroLibrium"
- Miri von "Geschichtenwolke"

Viele Grüße,
Euer monerl

Kommentare

  1. Interessant, Die alten Bücher von Simon Beckett haben mir auch nicht gefallen. "Die Frau des Zeitreisenden" aber auch nicht. Die Atherton-Trilogie macht mich neugierig. Ich werde deine Fragen gerne beantworten wenn mein Daumen wieder brauchbar ist und ich wieder richtig schreiben kann. Danke vorab für das Stöckchen. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute Besserung! da hat es dich ja echt richtig erwischt, mit deinem Daumen! :-( nur keine eile, wenn du soweit bist, freu ich mich auf deine bücher.

      über "atherton" bin ich mal zufällig gestolpert. die bücher sind so schön gemacht und mit so tollen Zeichnungen versehen. und die geschichte finde ich total gut gemacht. hab auch rezis dazu geschrieben. kannst sie mal auf dem blog suchen und lesen, falls du lust hast. sind zwar mehr kinder-/Jugendbücher aber sie haben mir echt gut gefallen.
      schade wegen "Die Frau des Zeitreisenden"! ich finde die Story total schräg und gelungen. ich erinnere mich, wie ich im buch hin- und hergesprungen bin, um die einzelnen sprünge und das alter zu vergleichen und nachzuvollziehen! ;-)

      Löschen
  2. Hey :)

    Stimmt, im Grunde sind das alles Stöckchen :D. Ich kenn auch noch die Zeiten, wo man das so nannte ;) ... Du hast ja auch recht unterschiedliche Bücher ausgesucht, find ich super. Von Simon Beckett hab ich aber nur das allererste Buch gelesen, der hat mir mit seinem Stil damals nicht wirklich zugesagt, muss ich sagen. "Die Frau des Zeitreisenden" kenn ich immerhin dem Namen nach, hab aber weder Buch gelesen noch Film gesehen ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. irgendwie gefällt mir das wort "Stöckchen" auch besser als "TAG". das ist so neumodisch, sodass der eine oder andere es sogar mit dem wort "Tag" verwechseln könnte. hihi deshalb habe ich alles Buchstaben groß geschrieben... ;-)
      ich war von Simon Becketts Dr. David Hunter sooo begeistert! ich hing ihm an den lippen, wenn er aus einem noch so kleinem fitzelchen knochen etwas rauslesen konnte! das hat mich fasziniert. nach "Obsession" hab ich noch "der Hof" eine Chance gegeben, doch das war leider auch nichts für mich! auch bei diesem Thriller habe ich den thrill gesucht. das einzig spannende war, dass ich gespannt auf die Spannung gewartet hatte und dann, auf einmal, war das buch zu ende... wirklich schade!
      auch wenn Papyrus, wie du oben vielleicht im Kommentar gelesen hast, "Die Frau des Zeitreisenden" nicht gefallen hat, ich empfehle es dir trotzdem! gib laut, wenn du es gelesen und wie du es empfunden hast!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen