SIMBA - Endlich da!

Heute mal was unBuchiges!

Vor einiger Zeit, genau genommen vor einem Jahr, habe ich hier und hier über unseren baldigen Katzenzuwachs berichtet.

Bald ist ja bekanntlich relativ und es hatte leider ein ganzes Jahr gedauert, um den kleinen Schatz zu uns zu bringen! Viel Wasser ist den Nil herunter geflossen, bis alle Untersuchungen und Quarantäne und Impfungen usw. erledigt waren.

Im Januar war es dann endlich soweit! Er durfte mit uns nach Deutschland fliegen. Wir waren überaus froh, wie gut er die lange Reise und den Flug weggesteckt hatte. Konnten unser Glück kaum fassen!  Zuhause angekommen war er neugierig auf sein neues Heim und seine zwei neuen Stiefschwestern Mimi und Luna. Diese aber waren weniger begeistert. Der Jungspund war übereifrig und zu neugierig für die beiden älteren Damen. Sie waren einfach nur noch genevt. Er wollte und wollte einfach nicht auf das hören, was sie ihm sagten. Sie wurden regelrecht ignoriert! Beleidigt zischten sie ab; Mimi unters Bett und Luna nach draußen.

Das gab uns zu denken... Und so langsam verfestigte sich der Verdacht, dass Simba vielleicht nichts hörte. Viele Tierarztbesuche später ist nun eigentlich klar, dass unser unerschrockener Simba deshalb so freundlich und reiselustig ist, weil er die Umwelt und alle Geräusche einfach nicht hört. Das hat natürlich Vor- als auch Nachteile! Er geht damit entspannt durchs Leben und es kümmert ihn nicht, wenn er ausgeschumpfen oder gemaßregelt wird. :-) Mimi und Luna scheinen jedoch noch nicht verstanden zu haben, dass ihr Gefauche am anderen Ende nicht ankommt. Mal sehn, wann´s endlich "klick" macht.

Hier ein paar erste Fotos vom kleinen Ägypter, der sofort sein Herz für unseren Nachwuchs geöffnet hat!



                                        


Kommentare

  1. Süßer Kerl. Haben seine beiden Mitbewohner denn mittlerweile verstanden, dass Simba nichts hört?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin mir nicht sicher! luna ist nun dazu übergegangen, ihm mit taten zu zeigen, dass ihr was nicht passt. bisher hatte sie ihn ja "nur" angeknurrt. jetzt kriegt er eben eine gewitscht. sie ist ziemlich klug, deshalb könnte ich mir vorstellen, dass sie es kapiert hat.

      mimi ist ein dussel und nicht unbedingt die klügste. ich würde fast behaupten, dass sie das wohl nie richtig schnallt... ;-) wenn sie ihn sieht, flieht sie.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen