Eine Sache des Herzens

#1
Heute möchte ich mit euch etwas ganz Besonderes teilen, das mir sehr am Herzen liegt!

Es sind zwei Briefe meiner Patenkinder aus Swasiland/Südafrika. Näheres dazu auf meiner Seite "Waisenkinder in Afrika".

Seit einigen Jahren unterstütze ich zwei Aidswaisen aus dem Dorf eSitjeni in Swasiland, ein Mädchen und einen Jungen, Noncedo und Thabani.

Vor Thabani war Nonthando mein Patenkind, aber sie wurde von Verwandten zu sich geholt, die in einem anderen Dorf wohnen. Somit konnte sie leider nicht mehr am Projekt eSitjeni teilnehmen. Soweit ich weiß, geht sie seit ihrem Weggang auch nicht mehr in die Schule. Ich hoffe und wünsche ihr, dass es ihr gut geht und sie weiterhin einen positiven Weg gehen kann.

Hier die beiden Briefe, die mich kürzlich erreicht haben und mir mein Herz erwärmten:



Es ist so einfach Gutes zu tun! Für uns bedeutet es einmal im Monat nicht auswärts essen oder nicht ins Kino gehen, einen Pulli im Monat weniger kaufen, auf zwei Bücher im Monat verzichten... Die Liste ist endlos fortsetzbar!

Für die Waisenkinder in eSitjeni bedeutet das gleiche Geld in Summe monatlich eine tägliche warme Mahlzeit, Schulgebühren, Schuluniform, Lernutensilien + WISSEN + eine Möglichkeit auf eine bessere ZUKUNFT!

Ich freue mich, ein Teil ihrer Gegenwart zu sein, für eine bessere Zukunft ohne mich!

Kommentare