Buchvorstellung - Der Alchimist

#31 Rezension

Der Alchimist

Paulo Coelho

Diogenes Verlag GmbH
Fester Einband
ISBN: 9783257237276

Originaltitel: O Alquimista
Originalsprache: Portugiesisch
Übersetzer: Cordula Swoboda Herzog 

5 von 5 Sternen
copyright Diogenes Verlag


Widmung des Autors: "Für J., der die Geheinmisse des Großen Werks kennt und von ihnen Gebrauch macht"

Buchbeschreibung:
Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuß der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt, er findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind.
___________________________________________________________________________

Der junge andalusische Hirte macht sich auf seine Lebenswegreise. Sie führt ihn zu den Pyramiden in Ägypten. Auf dieser Reise begegnet er verschiedenen Menschen, die es gut und auch schlecht mit ihm meinen. Er wird beraubt, trauert, verliert auch immer wieder sein Ziel aus den Augen - doch er lernt auch interessante und ihm wohlgesonnene Menschen kennen und begegnet der großen Liebe.

Ein Buch voller Poesie und vergessener Weisheit! Auf dem Weg des Jünglings Santiago, findet der Leser wieder den Weg zurück in sein eigenes Herz und geht wieder mit offeneren Augen durch die Welt. Es ist wie eine kleine Ermahnung an sich selbst, sich wieder einmal zu sammeln und seinen Lebensweg zu gehen, denn "Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, dass du es erreichen kannst".

Dieses Buch hat sich einen Platz in meiner Herzensbibliothek gesichert. Auf wenigen Seiten genoss ich jede Sekunde des Lesens.

Manchmal ist der große Schatz ganz nah, doch erst ein langer Weg bringt einen zum Ziel.

Kommentare